DER PINIEN-PROZESIONS-SPINNER

Liebe Patientenbesitzer,

die Zeit des Pinien-prozesions-spinners ist hier.  Diese Raupe lebt in Nestern in den Pinienbäumen.  Sie sehen diese Nester wie weisse Balons in den Pinien hängen.  Die Nester sind zum grössten teil aus den hochgradisch allergen Haaren dieser Raupe gemacht.  Vorsicht ist bei windigem Wetter geboten, den die Haare fliegen durch die Luft und können, ohne die Tiere zu berühren oder in ihre Náhe gekommen sein, die sogennante “Air born dermatitis” (Hautausschlag der in der Luft geboren wird) auslösen.

Im Februar beginnt die Wanderschaft dieser Raupe, sie kommt von den Pinien herunter und wandert in langen Schlangen zu einem Ort an dem sie lockeren, weichen Untergrund fndet, um sich dort einzugraben und später als Schmetterling zu schlüpfen.

Wenn unser Tier nun an diesen Raupen nur ansatzweise riecht, löst es in ihm einen hochgradigen allergischen Prozess aus, dieser geht von anschwellen der Lippen, Augen, bis hin zu Atemnotsproblemen und späterer Nekrose (Absterben)  der Teile der Zunge die das Tier berührt haben.  All diese Symptome sind ein tierärztlicher Notfall, der sofort einer Behandlung bedarf.  Selbst wenn noch keine Symptome vorhanden sind und man sieht, dass das Tier an den Raupen gerochen oder sie gar berührt hat, sollte man schnell einen Tierarzt aufsuchen.

Wir raten deshalb in der Zeit Februar und März eher an Strandabschnitten oder Feldern spazieren zu gehen und Bereiche in denen viele Pinien wachsen zu vermeiden.

« volver